Filsum

Einblick in ein Stück Naturgeschichte

Entspannter Urlaub in der Samtgemeinde Jümme

Abwechslungsreiche Unterkünfte

Reiten

Typisch Filsum

Filsum ist ein typisch ostfriesisches Dorf mit vielen historischen und landschaftlichen Gebäuden im Ortskern. Bekannt geworden  ist Filsum landesweit durch den “XXL-Ostfriesen” und Knochenbrecher Tamme Hanken. Der so genannte Hankenhof wird nun von seiner Frau Carmen weiter betrieben.
Der Reit- und Fahrverein veranstaltet jedes Jahr sehr gut besuchte Reitturniere. Das Filsumer Derby, die Filsumer Nacht und das Fahrturnier sind überregional bekannt. In Filsum befindet sich außerdem das Rathaus mit Tourist-Information.

Reiten
Torf im Filsumer Moor

Spaziergänge in der Natur

Rund um Filsum kann man noch im Freien grasende Kühe sehen, auf den durch die typischen Wallhecken begrenzten Weiden. 

Diese Wallhecken stehen unter Naturschutz, da sie mit Ihrer Vielfalt an Gehölzen zahlreichen Vögeln und Kleintieren einen Lebensraum bieten.

Auf dem Rundweg um das Filsumer Moor, dem Rest eines echten Hochmoors, kann man an einigen Stellen noch gut die dicken Torfschichten erkennen, die in dreitausend Jahren auf eine beachtliche Höhe von drei Metern gewachsen sind. Der 5 km lange Rundweg bietet Einblick in ein Stück Naturgeschichte und lädt zu einem schönen langen Spaziergang ein.